Hauptnavigation überspringen

01 Abstand halten

Wir bitten Sie, wann immer möglich, einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Passagieren sowie zu unseren Mitarbeiter*innen zu halten. Um die Abstandhaltung zu erleichtern, wurden an diversen Stellen im Terminal Bodenmarkierungen angebracht – vor allem in Aufzügen sowie in Anstellbereichen (z.B. vor den Check-in-Schaltern, vor der automatischen Bordkartenkontrolle, bei der Gepäckausgabe).
Obwohl wir uns durch Anpassung unserer Infrastruktur und Prozesse bemühen, Abstandwahrung zwischen einzelnen Passagieren zu ermöglichen, kann es am Flughafen ablaufbedingt trotzdem immer wieder zu Menschenansammlungen kommen, wo der Abstand von 1,5 m zu anderen Personen unterschritten wird.

02 Tragen von Mund-Nasen-Schutz

Wir bitten Sie, in allen Innenbereichen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das Tragen einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung ist auch in Passagierbussen sowie an Bord von Luftfahrzeugen vorgeschrieben.
Von der Tragepflicht ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sowie Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht zumutbar ist.
An dieser Stelle möchten wir Sie noch höflich auffordern, Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzuführen.

03 Mitarbeiter*innen

Unsere Mitarbeiter*innen sind ebenfalls angehalten, im Terminal einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Davon kann abgesehen werden, wenn eine andere mechanische Schutzvorrichtung besteht (z.B. Plexiglasscheibe). Arbeitsplätze mit direktem Passagierkontakt wurden zum Schutz von Fluggästen und Personal mit einer Plexiglaswand ausgestattet; hierzu zählen insbesondere die Check-in-Schalter, der Informationsschalter und die Gates.

04 Durchsagen

Am Flughafen informieren wir über die oben genannten Verhaltensregeln mittels diverser Plakate, Displays sowie Durchsagen. Bereits vor den Eingängen zum Terminal finden Sie die ersten Hinweise.
Aktuelle Informationen werden auch über unsere Social Media Kanäle bekanntgegeben.

05 Desinfektion & Reinigung

Alle Arbeitsplätze, Arbeitsmittel und Terminalbereiche werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Die Haltegriffe in den Passagierbussen werden nach jeder Benützung desinfiziert.
Im Terminal finden Sie im Check-in-Bereich sowie nach der Sicherheitskontrolle Desinfektionsmittelspender. Zur Desinfektion der Handgepäckswannen bei der Sicherheitskontrolle stehen Desinfektionstücher bereit.

06 PCR-Tests am Salzburg Airport

Um eine Corona-Infektion auszuschließen, sind am Flughafen Salzburg (Ankunftshalle) Testungen für symptomfreie Personen möglich, empfohlen wird zwei bis drei Tage vor Reiseantritt. Der Preis einer PCR-Testung beträgt € 150. Weitere Infos: Covid-19-Teststation

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:  08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00 Uhr
Sa, So, Feiertage: 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 15:00 Uhr
Am Sonntag 22.11.2020 werden bei Medilab keine Tests durchgeführt (Serverwartung)

Kontakt für die Testung: CUA0pz9hMm5SYH1unJj8Y3A0pz9hMm4= / Tel. +43 662 8580-7911
Kontakt für allgemeine medizinische Fragen: CUA0pz9hMm5SYH1unJj8Y3A0pz9hMm4= 

07 Einreise in Österreich

Wenn Sie konkrete Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) haben, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie bitte die Gesundheitsnummer 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen in Österreich).
Bitte beachten Sie außerdem die 

Fragen und Antworten zur Reisewarnung Deutschlands finden Sie hier: Newsroom SalzburgerLand

08 Leitfaden für einen sicheren Wintertourismus

Ein sicherer Winterurlaub für unsere Gäste - das ist das oberste Ziel, an dem wir im SalzburgerLand bereits seit vielen Monaten und mit vereinten Kräften arbeiten.
Die wichtigsten Maßnahmen der Regierung sowie ergänzend dazu die Empfehlungen, die mit den Branchen-Experten im Covid-Board SalzburgerLand definiert wurden, haben wir in kurzen, übersichtlichen Leitfäden zusammengefasst: Zu den Leitfäden