Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Winterflugplan 2010/2011: Winterzeit ist Reise-und Urlaubszeit

19.10.2010: Salzburg Airport stellt Winterflugplan mit attraktivem Streckennetz für 2010/2011 vor. Wieder einmal ist es soweit und der Salzburger Tourismus hat sich auf den Schnee und ein zahlungskräftiges Publikum aus ganz Europa bestens vorbereitet.

Viele Salzburger nutzen gerade in der kalten Zeit die Gelegenheit dem Winter zu entfliehen um wärmere Gegenden anzusteuern oder aber mit Cityflügen neue Städte kennen zu lernen. Vom Shopping-Trip in Englands Metropole London, einem Weekendtrip nach Hannover, einer Studienreise nach Oslo bis hin zur Langstreckendestination Cancùn (Mexiko) oder Colombo (Sri Lanka): von Salzburg aus können Sie diese Destinationen bequem mit unseren Airlinepartnern erreichen. Mit dem Beginn der Winterflugplanperiode am 31. Oktober 2010 können Salzburgs Passagiere auf ein breites Destinationsspektrum zurückgreifen. Mit unseren Netzwerk- und Low-Cost-Partnern erreicht man über die internationalen Flughafen-Drehscheiben beinahe alle wichtigen Punkte auf dem Erdball.

 

Gute Nachrichten aus Deutschland: Air Berlin stockt spürbar auf
Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, Air Berlin, wird im kommenden Winter die Flüge zwischen Salzburg und Berlin-Tegel auf zwei tägliche Verbindungen aufstocken. Außerdem gibt es neue Ziele ab Salzburg: Jeweils vier Mal pro Woche (DO, FR, SA, SO) fliegen moderne Air Berlin Jets nach Hannover und in Englands Metropole London (Flughafen London-Stansted). Die Ruhr-Metropole Düsseldorf wird von Air Berlin (2x täglich MO-FR, 1x SA+SO) angeflogen, Nürnberg jeweils am Dienstag mit NIKI.


Air Berlin und ihr österreichischer Partner NIKI bieten Ski- und Snowboardfahrern während der gesamten Wintersaison noch mehr Service: Wintersportler können ihr Skigepäck kostenlos auf Air Berlin und Niki Flügen mitnehmen! Aber auch die Sonnenziele kommen bei Air Berlin und NIKI nicht zu kurz: Las Palmas Gran Canaria (SO),  Palma de Mallorca (MO, MI, FR, SA, SO), Teneriffa (DI, SA, SO) und Fuerteventura (DI, SA). Über die Air Berlin Hubs in Düsseldorf und Berlin ermöglicht die deutsche Airline, die knapp 50% an der österreichischen Airline von Niki Lauda (NIKI) hält, künftig auch Ziele wie Paris-Orly, Phuket und St. Petersburg.
Auch im Charterangebot kommen Salzburg Gäste mit Air Berlin und NIKI auf ihre Kosten. Über die Drehscheibe Palma de Mallorca sind Städte und Inseln wie Ibiza, Menorca, Almeria, Alicante, Barcelona, Bilbao, Jerez de la Frontera, Madrid, Malaga,  Murcia, Oviedo, Santiago de Compostella, Sevilla und Valencia schnell und günstig zu erreichen.

Ab in den Süden!
Lust auf einen Tunesien-Urlaub? Wir bringen Sie mit unseren Partnern NIKI und Air Berlin nach Djerba (DI) und Monastir (DI). Aber auch ins arabisch angehauchte Marokko (DI) können wir Flüge anbieten. Neben Spanien, Marokko und Tunesien ist gerade in der kalten Zeit Ägypten ein beliebtes Sonnenziel um dem Winter zu entfliehen. Ob Sie nach Hurghada (DO, SA, SO), Luxor (DO), Marsa Alam (DI) oder Sharm El Sheikh (DI, SA, SO) fliegen wollen, wir bringen Sie mit NIKI dort hin!


In Portugal erwarten Sie im Winter sommerliche Temperaturen bis 26°. Innerhalb kürzester Zeit kommen Sie von Salzburg nach Funchal Madeira (DI), Faro (MO, MI, FR, SA, SO) oder Lissabon und Porto (MO, MI, FR, SA, SO). Gäste aus Dänemark werden von NIKI jeden Samstag aus Billund und Kopenhagen eingeflogen, Kopenhagen wird zusätzlich auch am Sonntag geflogen.

Auch unsere Türkeiurlauber kommen mit SunExpress, Pegasus, Sky Airlines und Corendon Airlines (Antalya) auf ihre Kosten.


Die AUA Gruppe wird diesen Winter im Linienflugverkehr Wien (4x täglich MO-FR plus 3x täglich SA+SO) mit einer Dash 8-400, Linz (2x täglich MO-FR plus 1 Zusatzflug Sonntag), Frankfurt (täglich 4x) mit einem 105-sitzigen Fokker 100 Jet, Düsseldorf (MO-FR 2x täglich plus 1 Sonntag Flug) anfliegen. Im Charterverkehr können attraktive Langstreckendestinationen wie Colombo (SA), Phuket (DI, SA), Puerto Plata (DI, FR), Punta Cana  (MO, MI, DO, FR, SO), Male (MO, MI), Varadero (DI, DO, SO), Lae (MO, MI, SA) oder Cancun (MO, DI, DO, SA) im Verbund mit der Lufthansa via Frankfurt erreicht werden. Die Sonnendestination Larnaca (täglich) rundet das vielfältige Flugangebot ab.

Linienflüge – so beliebt wie noch nie
Die Einrichtung neuer Linienverbindungen, darunter auch Flüge mit Low-Cost Airlines wie Germanwings (diesen Winter am MO, MI, FR, SA und SO nach Köln) oder Ryanair (London Stansted am MO, MI, FR, SA, und SO und Dublin am MO und SA) sind eine der Hauptaufgaben der Marketing-Bemühungen des Salzburg Airport. Kooperationen mit Fluggesellschaften wie Cirrus Airlines/SWISS (Zürich) zeigen aber auch die Bedeutung der Netzwerk-Airlines für den Flughafen auf. British Airways bietet mehrmals wöchentlich (MO, MI, FR, SA, SO) Flüge nach London Gatwick an. Von dort können Salzburger Passagiere über das British-Airways-Netzwerk in die ganze Welt gelangen.


Saisonale Flüge
Auch unsere sehr willkommenen Gäste aus Dänemark, Schweden, Niederlande, Finnland und Norwegen können diese Wintersaison schnell auf Salzburgs Skipisten gelangen. Cimber Sterling (Aalborg, Billund, und Kopenhagen), Norwegian (Bergen, Kopenhagen, Oslo, Stavanger und Stockholm ) und Transavia (neu: Amsterdam, Eindhoven und Rotterdam) und Transavia Denmark (Billund und Kopenhagen) bringen zahlungskräftiges Publikum in Salzburgs Skiregionen. Doch auch für Salzburger zahlt es sich aus die Gelegenheit zu nutzen und einen Besuch etwa in Amsterdam oder Kopenhagen zu planen. Die Preise für Hin- und Rückflug sind äußerst attraktiv.

Für den Veranstalter STS Alpresor fliegen diesen Winter viele Airlines Gäste aus skandinavischen Ländern nach Salzburg: Malmö Aviation von Göteborg (SA, SO) und Malmö (SA, SO) SAS von Stockholm (SA, SO), Bergen (SA) und Stavanger (SA) und Air Finland von Helsinki (SA, SO).
Vom Veranstalter STS Julbordresa wird zusätzlich mit Malmö Aviation (DI, DO, FR, SO) und City Airlines (DI, DO, FR, SO) Göteborg angeflogen.

 

East meets West
Estonian Air wird Gäste von Estland (Tallinn), Tarom aus Rumänien (Bukarest) befördern. Auch Transaero, Aeroflot, Yamal Airlines, Ural Airlines, Orenair, Atlant Soyuz, MVD Kavminvodyavia, I Fly, Ukraine International, Windrose Aviation und Russia dürfen bei dieser Auflistung nicht fehlen, bringen sie doch sehr spendable Passagiere aus Moskau, Yekaterinburg, St. Petersburg und Kiew nach Salzburg.

Britische Inseln
Der wichtige Markt der britischen Inseln ist auch diesen Winter stark an Salzburg angebunden. Airlines wie Flybe (Belfast City, Birmingham, Exeter, Cork, London Gatwick, Manchester, Southampton), BMI (Cork), Air Contrctors (Dublin), CSA (Dublin), Thomson Airways (Birmingham, Bristol, East Midlands, Glasgow, London Gatwick, London Stansted, Luton, Manchester, Newcastle), Thomas Coock (Bristol, London Gatwick, Manchester), Easy Jet (Bristol, Liverpool, London Gatwick), Jet2.com (Edinburgh, Leeds, Manchester) und Aer Lingus (Dublin) bringen unsere traditionsbewußten Gäste verlässlich nach Salzburg.

Flightinfo