Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Wechsel im Aufsichtsrat

22.05.2012: Bei der heutigen 231. Aufsichtsratssitzung und der unmittelbar im Anschluss stattgefundenen konstituierenden 232. Aufsichtsratssitzung der Salzburger Flughafen GmbH gab der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Landeshauptmann-Stellvertreter a. D. Dr. Othmar Raus, bekannt, dass nach 10 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Aufsichtsrat Dr. Klaus Aigner und Dr. Michael Steger den Aufsichtsrat verlassen werden. Ihnen folgen die Rechtsanwältin Mag. Hanna Spielbüchler und die Arbeiterkammer-Expertin Mag. Angela Riegler nach.

Im Bild v.l.n.r.: Stv. Aufsichtsratsvorsitzender KR Anton K. Bucek, Mag. Angela Riegler, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Othmar Raus, Mag. Hanna Spielbüchler und Stv. Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Martin Floss
Im Bild v.l.n.r.: Stv. Aufsichtsratsvorsitzender KR Anton K. Bucek, Mag. Angela Riegler, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Othmar Raus, Mag. Hanna Spielbüchler und Stv. Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Martin Floss

In der heutigen 231. Aufsichtsratssitzung konnte man am Flughafen ein erfolgreiches Geschäftsjahr in einem sehr schwierigen wirtschaftlichen Umfeld verabschieden. Der bereits 2011 beobachtete Trend, weniger Bewegungen bei mehr Passagieraufkommen setzte sich auch im heurigen Jahr fort. Die Passagierzahlen konnten bis Mai 2012 bei rückläufigen Bewegungen (-10%) leicht gesteigert werden.

 

Dennoch gilt es wachsam zu bleiben, denn die Zeiten für den internationalen Tourismus werden immer schwerer. Das heurige Jahr wird ein äußerst schwieriges werden und ein Geschäftsjahr mit vielen Herausforderungen. In der internationalen Luftfahrt zeichnen sich gravierende Umbrüche ab, überall wird gespart und umstrukturiert, das spürt die gesamte Branche. Die Tendenz für Salzburg liegt jedoch klar auf der Hand: Rückläufige Bewegungen und keine gravierenden Steigerungen im Passagierbereich.


Für die Geschäftsführung des Salzburger Flughafens sind die Aufgaben klar definiert: die Bewältigung der angespannten Situation im internationalen Umfeld, damit den letzten erfolgreichen Jahren ein weiteres gutes Wirtschaftsjahr angeschlossen werden kann. Steger und Aigner verlassen nach 10 Jahren den Aufsichtsrat.


Dr. Klaus Aigner und Dr. Michael Steger wurden am 25. Juni 2002 bei der 190. Sitzung des Aufsichtsrates der Salzburger Flughafen GmbH in den Aufsichtsrat gewählt und nahmen diese Position 10 Jahre lang ein.


„Weitsichtig und vorausschauend leitete Klaus Aigner lange Jahre den Bau und Investitionsausschuss des Flughafens immer darauf bedacht, den Flughafen auch in schwierigen Zeiten wirtschaftlich stabil zu halten. Daneben ist die Sicherheit ein immer wichtiger werdender Bestandteil von Flughäfen, Vorschriften von Ministerien und der EU gilt es hier genauestens zu befolgen und zeitgereicht umzusetzen. Michael Steger leitete zuletzt den Sicherheitsausschuss des Salzburger Flughafens, der wesentlich dazu beitrug Gesetze so umzusetzen, dass sowohl die wirtschaftlichen Folgen genauestens betrachtet wurden als auch die bestmögliche Umsetzung gewährleitet wurde. An dieser Stelle möchte ich mich persönlich herzlich für die kompetente und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken,“ so Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Othmar Raus.

 

Aufsichtsrat bekommt Frauenzuwachs

Im Anschluss an die 231. Aufsichtsratssitzung fand die konstituierende 232. Aufsichtsratssitzung mit neuer Besetzung statt. Bei dieser Sitzung wurden der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Othmar Raus, seine Stellvertreter Dr. Martin Floss und Kommerzialrat Anton K. Bucek wieder einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Neu wurden im Aufsichtsrat Mag. Angela Riegler und Mag. Hanna Spielbüchler aufgenommen, die in den diversen Ausschüssen des Flughafens wichtige Funktionen bekleiden werden.


„Ich freue mich, dass wir auch am Salzburger Flughafen im Aufsichtsrat Verstärkung durch Frauen erhalten haben. Mag. Riegler und Mag. Spielbüchler werden in der Kontrolle wertvolle Aufgaben übernehmen und durch ihren Input die Arbeit des Aufsichtsrates bereichern. Ich heiße Sie im Namen des Aufsichtsrates herzlich willkommen und wünsche ihnen viele erfolgreiche Jahre am Salzburger Flughafen,“ so Dr. Othmar Raus bei der heutigen Aufsichtsratssitzung.


Mag. Hanna Spielbüchler
Die 1967 in Linz geborene Rechtsanwältin erlangte am Mozarteum 1991 das Konzertfachdiplom (Violoncello), war von 1992 bis 1993 Stipendiatin des BMUKK in New York (Z. Nelsova / Julliard School) und feierte 1994 ihre Sponsion in Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Nach der Rechtsanwaltsprüfung im Jahre 1999 arbeitete Spielbüchler als Rechtsanwältin und wurde Partnerin in der RA Kanzlei Lirk Spielbüchler Hirtzberger. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwältin ist die 2-fache Mutter seit 2009 Mitglied des AR der Messezentrum Salzburg GmbH.


Mag. Angela Riegler
Die 1963 geborene Juristin stammt ursprünglich aus Oberösterreich und verlies 1981 für ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg ihr Heimatland. 1986 folgte nach  dem Studium die Sponsion zur Magistra der Rechtswissenschaften. Nach einem Jahr am Bezirks- und Landesgericht Salzburg wechselte Mag. Riegler zur Kammer für Arbeiter und Angestellte, bei der Sie seit 1988 tätig ist. Riegler begann ihre Karriere in der AK als Referentin in der Rechtsabteilung mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und wurde in der Folge Teamleiterin in der Rechtsabteilung. Seit April 1998 bekleidet Mag. Riegler die Position als Abteilungsleiterin der Konsumentenberatung mit den Schwerpunkten KonsumentInnenpolitik und KonsumentInnenrecht.

Flightinfo