Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Neue Flugverbindungen beleben Incoming Verkehr

02.04.2009: Salzburg Airport gewinnt trotz Wirtschaftskrise Austrian und Lufthansa Tochter Germanwings für Nonstop-Flugverbindungen aus nachfragestarken deutschen Regionen.

Die verstärkten Marketingbemühungen des Salzburg Airport brachten in den letzten Tagen neue Flugverbindungen und einen neuen Airline-Partner nach Salzburg.

 

Trotz der auf der ganzen Welt ausgebrochenen Wirtschaftskrise, die auch den europäischen Tourismusmarkt spürbar erreicht hat, konnte das Marketingteam rund um Flughafen Geschäftsführer Roland Hermann die Lufthansa Tochter Germanwings für die kommende Wintersaison 2009/10 als Partner gewinnen. Bereits auf der internationalen Tourismusmesse (ITB) in Berlin im März diesen Jahres gab es die ersten konkreten Kooperationsgespräche mit den Verantwortlichen von Germanwings und der Geschäftsführung des Salzburg Airport. Das Ergebnis dieser Verhandlungen ist seit 31.3.2009 auf der Homepage von Germanwings buchbar: Die NONSTOP-Verbindungen von Hamburg und Köln-Bonn nach Salzburg.

 

Zusätzlich gibt es auch vom National Carrier Austrian gute Nachrichten. Die bestehenden Verbindungen von Düsseldorf nach Salzburg wurden um eine NONSTOP Mittagsrotation ab 4. Mai ergänzt.  Damit können Geschäftsreisende von Salzburg aus in eine der wichtigsten deutschen Metropolen schnell und ohne Zwischenstopp gelangen.

 

"Der Weg aus der Krise führt über die Stärkung etablierter Flugstrecken. Wir freuen uns, dass neben TUIfly ein zweiter, verlässlicher Airline-Partner den Nahverkehr aus Nord-Rhein-Westfalen sicherstellen wird. Zusätzlich verstärkt Austrian ihr Streckennetz von Salzburg nach Düsseldorf um eine zusätzliche direkte Mittagsrotation", zeigt sich Roland Hermann, Geschäftsführer des Salzburg Airport, erfreut über die neuesten Entwicklungen am heimischen Markt. Vorerst wird Germanwings Geschäftsreisende und Urlauber aus Hamburg bzw. Köln mit günstigen Flugtickets nach Salzburg locken. Ab Ende Oktober 2009 sind bis zu fünf wöchentliche Flüge von Köln (MO, MI, FR, SA, SO) und vier wöchentliche Flüge von Hamburg (MO, MI, FR, SO) geplant. Weitere Streckenentwicklungen mit der Lufthansa-Tochter ist im Germanwings-Streckennetz in Planung.

Wintersportbegeisterte, die mit unserem neuen Airline-Partner Germanwings fliegen wollen, können schnell, bequem und günstig die perfekt ausgebauten Ski-Zentren der Salzburger Region erreichen. Doch nicht nur die Skifahrer kommen auf ihre Kosten, die Festspielstadt Salzburg hat auch kulturell einiges zu bieten. Von Bergen umgeben und direkt an der deutschen Grenze gelegen ist der Salzburg Airport Zieldestination für viele deutsche Touristen, die von der Mozartstadt aus ihre Urlaubsorte in der Salzburger Ferienregion ansteuern. Neben der Möglichkeit für unsere deutschen Nachbarn Salzburg anzufliegen bieten die neuen Flugverbindungen aber auch zahlreiche attraktive Outgoing Möglichkeiten für Salzburger und Passagiere aus den benachbarten Bundesländern und Bayern. Via Köln-Bonn werden Destinationen wie Budapest, Berlin-Schönefeld, Dresden, Leipzig und London-Stansted im Germanwings-Streckennetz angeboten. Zudem bietet Germanwings ab Köln-Bonn zahlreiche weitere Flüge als schnelle Smart-Connect-Umsteigeverbindungen über einen der weiteren Standorte Stuttgart und Berlin-Schönefeld an, so dass das Streckennetz von Germanwings ganz Europa umfasst.

Flightinfo