Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Flughafen unterstützt Schallschutzmaßnahmen für Anrainer

22.12.2011: Neues Schallschutzprogramm für Flughafenanrainer ab 1. Jänner 2012

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres lösen Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Othmar Raus und die beiden Geschäftsführer des Salzburger Flughafens ihr Versprechen aus der letzten Dialogrunde am Salzburg Airport ein.

 

Als Ergebnis der 12. Anrainerdialogrunde vom 14. November 2011, wurden die überarbeiteten Förderungsrichtlinien im Lärmschutz, nach Freigabe durch den Aufsichtsrat des Salzburger Flughafens, neu aufgelegt.

 

Ab dem 1. Jänner 2012 stehen die überarbeiteten Richtlinien für Anrainer zum Download auf der Umweltseite der Salzburg Airport Homepage bereit. Jedem direkten Nachbarn des Flughafens steht es frei, neue Anträge zur Förderung von Schallschutzmaßnahmen an den Flughafen Salzburg zu richten. Gefördert werden Objekte, die in den letzten 25 Jahren keine Förderung erhalten haben. Grundsätzlich werden Objekte bei der Warteliste vorgereiht, die bisher noch nicht in den Genuss einer Förderung gekommen sind.

 

Alle Anträge werden von einer vom Flughafen eingerichteten Förderkommission begutachtet und beurteilt.

 

Jedes Jahr wird von der Salzburger Flughafen GmbH ein Förderfond zur Verfügung gestellt, der nach dem Prinzip „first come, first serve“ ausgeschüttet wird. Ist dieser Fond ausgeschöpft, werden die Anträge laut Warteliste im darauffolgenden Geschäftsjahr weiter behandelt.

 

Im Sinne eines guten Miteinanders mit seinen direkten Nachbarn kommt der Flughafen mit der Neuregelung der Förderungsrichtlinien den Anliegen der Anrainer nach. Die Bemühungen des Managements im Rahmen der Dialogrunden Verbesserungen für die Nachbarn des Salzburger Flughafens herbeizuführen, haben somit einen neuen Höhepunkt erreicht. Wir sind auch in Zukunft bemüht, diesen Weg weiter zu beschreiten und durch konstruktive Gespräche in den Dialogrunden nachhaltige Veränderungen für alle zu sichern.

Flightinfo