Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

FAN CLUB mit 25 jähriger Tradition

20.04.2012: Der FAN-CLUB des Salzburg Airport blickt auf 25 jährige Geschichte zurück

Heute feiern die treuesten Freunde des Flughafens ihr 25 jähriges Bestandsjubiläum: SALZBURG AIRPORT FAN CLUB

 

Seit nunmehr 25 Jahren ist der FAN-CLUB Salzburg Airport aus der Familie der Salzburger Luftfahrt nicht mehr wegzudenken. Was in den ersten Monaten des Jahres 1987 mit 16 Mitgliedern rund um den Gründungspräsidenten Dir. Karl Spindler auf der Dachterrasse des Mozartflughafens begann, ist heute ein wahres Kompetenzzentrum in Sachen „Aviation“ geworden, das mit seinen ca. 200 Mitgliedern monatlich ca. 70 Fans zu den Clubabenden lockt.

 

„Es freut uns sehr, dass wir es geschafft haben gern gesehene Freunde von Flughäfen, Fluglinien, Herstellern und anderen in der Luftfahrt aktiven Unternehmen und Persönlichkeiten zu sein“, so Obmann Peter Knoll. „Unsere Vortragenden sind immer wieder beeindruckt welch großes Fachwissen und Interesse in unseren Reihen versammelt ist. Bei so mancher Frage kommen selbst die Vortragenden in’s Schwitzen. Nicht umsonst werden wir manchmal auch die FAN-CLUB Akademie genannt.“

 

Trotzdem müssen Laien mit einer Luftfahrtaffinität keine Angst haben beim FAN CLUB nur „Flughafen“ zu verstehen. Zu den Vereinsabenden, die jeden zweiten Freitag im Monat in den Räumlichkeiten der Airest am Salzburger Flughafen

stattfinden sind alle an der Luftfahrt Interessierten herzlich eingeladen. Das Themenspektrum ist weit gefächert und deckt alle Aspekte der Luftfahrt ab, angefangen von Fluggesellschaften, Technik aller Art bis hin zu Ausbildung und Training.

 

„Was uns besonders freut ist, der Umstand, dass bereits einige Clubmitglieder selbst erfolgreich eine Karriere in der Luftfahrt begonnen haben, nachdem sie bereits als Jugendliche bei uns Luftfahrtaura geschnuppert haben. Aus unseren Reihen stammen Ingenieure, Kaufleute, operationelles Personal oder Piloten die heute weltweit jeden Tag alles dran setzen, dass Flugzeuge pünktlich, sicher und umweltschonend unterwegs sind“, berichtet Obmann-Stv. Max Weidenhiller.

 

Zu diesem Zweck ist das Projekt „Youngline“ aufgesetzt worden, mit dem aktiv auf interessierte Personen bis 25 Jahre zugegangen wird, um sie für den Verein und die Luftfahrt zu begeistern. Natürlich liegt dem Verein vor allem das Geschehen der  Salzburger Luftfahrt am Herzen. Keine Entwicklung an der Heimatbasis wird übersehen und dazu auch immer Informationen aus erster Hand eingeholt. Mit der Geschäftsführung des Salzburger Flughafens besteht ein

enger Kontakt und intensiver Austausch.

 

„Viele Veranstaltungen des Flughafens wären ohne Mitwirkung der Mitglieder des FAN-CLUBs nicht möglich und darstellbar. Sei es der Tag der offenen Tür zu Weihnachten oder die diversen Katastrophen- und Einsatzübungen. Der Club

vermittelt auch nach außen die Visionen und Ideen der Luftfahrt und stärkt somit auch das Verständnis für die Notwendigkeit einer Infrastruktur wie dem Flughafen“, so die Geschäftsführer Dir. Bohl und Dir. Hermann in der Festschrift anlässlich des Vereinsjubiläums. Aber auch zu den anderen Firmen und Institutionen rund um den Mozartflughafen besteht ein reger Austausch.

 

Trotzdem ist der Verein nicht nur im Salzburger Land aktiv sondern weltweit: Gemeinsame Clubreisen führen den Verein nicht nur zu benachbarten Flughäfen, sondern auch bis nach Übersee. So standen bereits die Boeingwerke und Cessnawerke in den USA, Airshows in Singapore, Moskau oder London sowie z.B. die Flughäfen von Hong Kong, Dubai oder Frankfurt auf den Reiseplänen.

Das 25jährige Jubiläum, das am 20. April im Amadeus Terminal 2 des Salzburger Flughafens groß gefeiert wird, ist immer ein willkommener Anlass einmal in die Historie zu blicken. Einen großartigen Rückblick gibt die Festschrift, die auf 36 Seiten einen Einblick in das vielfältige Clubleben gibt und ab sofort auf der Webseite des Vereins unter www.airportfanclub-salzburg.org eingesehen werden kann.

 

Der Vorstand des Vereins blickt optimistisch in die Zukunft: „Das 25jährige Jubiläum ist nur eine Zwischenlandung auf einem noch langen und erfolgreichen „Flug“ in die Zukunft. Für die nächsten Jahre haben wir uns wieder viel an interessanten Aktivitäten, Themen, Vortragenden und Reisen vorgenommen“, so Peter Knoll.

„Der Vorstand sowie die Clubmitglieder freuen sich auf weitere spannende Luftfahrtthemen.“

 

Redaktioneller Hinweis:

Der Vorstand steht für Interviews und Rückfragen gerne zur Verfügung. Bei Interesse

vereinbaren Sie bitte einen Termin per eMail unter info@airportfanclub-salzburg.com

Flightinfo