Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Austrojet: Neue Flugverbindung nach Banja Luka eröffnet

30.04.2008: Zur Eröffnung der neuen Flugverbindung von Salzburg nach Banja Luka landete am 30. April 2008 eine Dash 8-100 der Salzburger Firma AUSTROJET am Salzburg Airport.

Mit an Bord hatte Airlinechef Gerhard Wimmer eine  hochkarätig besetzte Delegation aus Banja Luka.

 

Um 09:15 Uhr stiegen der Minister für Verkehr und Verkehrsverbindungen, Nedeljko Cubrilovic, der Minister für Handel und Tourismus, Predrag Gluhakovic, der Bürgermeister von Banja Luka, Dragoljub Davidovic, der Flughafendirektor von Banja Luka, Velimir Bobic und viele hochgestellte Persönlichkeiten aus dem Raum Banja Luka am Salzburg Airport aus.

 

Begrüßt wurden die Gäste aus Bosnien-Herzegowina durch Aufsichtsratsvorsitzenden LH-Stv. a.D. Dr. Othmar Raus, Flughafen-Direktor Roland Hermann, Austrojet-Geschäftsführer Gerhard Wimmer, dP Consulting Geschäftsführerin Barbara Panosch und SLT-Chef Leo Bauernberger.

 

Bei der anschließenden Ribbon Cutting Ceremony vor der Maschine wurde die offizielle Eröffnung der neuen Flugverbindung nach Banja Luka verkündet.

 

"Wir wollen uns auf Nischendestinationen spezialisieren. Es ist uns wichtig, dass die angeflogenen Städte und Länder hinter der Flugverbindung stehen. Das ist bei Banja Luka der Fall.", mein Gerhard Wimmer, Geschäftsführer von Austrojet.

 

Die für viele sicherlich ungewöhnliche Destination Banja Luka ist über Vermittlung der Firma dP Consulting GmbH zustande gekommen. dP Consulting hat sich auf Projektvor- und Projektaufbereitung in den Balkanländern spezialisiert. "Mit unserem Netzwerk vor Ort können wir Salzburger und allgemein österreichischen Firmen einen direkten Einstieg in interessante Projekte bieten.", so Barbara Panosch, Geschäftsführerin von dP Consulting.

 

Seit heute wird Austrojet jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag von Salzburg nach Banja Luka, zweitgrößte Stadt Bosnien und Herzegowinas und Verwaltungssitz des Gliedstaates Republika Srpska, fliegen. In und um Banja Luka leben fasst eine Million Menschen. Die neue Verbindung soll auch den dort lebenden Menschen die Möglichkeit geben, in unserem schönen Bundesland zu urlauben.

Salzburg ist dort als Urlaubziel sehr beliebt. Auch für die Wirtschaft auf beiden Seiten wird die neue Flugstrecke dienlich sein. Das Know-How
österreichischer und speziell Salzburger Firmen wir dankend angenommen. Eben konnte eine österreichische Baufirma den Auftrag für den Bau der Autobahnen in der Teilrepublik Srpska in Bosnien an Land ziehen.

Flightinfo