Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Auch in schwierigen Zeiten setzt AUA auf den Standort Salzburg

25.06.2010: Das Sitzplatzangebot von Salzburg nach Wien wird erhöht.

Erfreut zeigte sich Flughafengeschäftsführer Ing. Roland Hermann heute, Freitag, über die Verhandlungsergebnisse mit dem National Carrier AUA. Wie vor kurzem bekannt wurde, wird Austrian Airlines in Salzburg die Wien Strecke nicht nur beibehalten sondern die Sitzplatzkapazität noch zusätzlich aufstocken.

 

„Ich freue mich sehr über das Ergebnis der langen Verhandlungen mit einem unserer wichtigsten Airlinepartner am Salzburger Flughafen. Die Austrian hat erkannt, wie wichtig die Verbindung zwischen Wien und Salzburg ist, auch in schwierigen Zeiten. Besonders erfreulich ist, dass nicht nur die bestehenden Rotationen nach Wien beibehalten werden, sondern durch Einsatz von größerem Fluggerät auch die angebotenen Sitze von Salzburg nach Wien aufgestockt werden. Die allgemeinen
Befürchtungen, dass Salzburg Strecken der AUA ausgedünnt werden, haben sich nicht bewahrheitet! Das zeigt uns wie wichtig der größten österreichischen Airline der Strandort Salzburg ist, “ so Geschäftsführer Roland Hermann.

 

Im Vergleich zu vorher wird die Strecke von Salzburg nach Wien ausschließlich mit einer 72 sitzigen Bombardier Dash 8-400 Q bedient, von der Austrian zur Zeit 12 Maschinen im Einsatz hat. Die kleinere 50 sitzige Bombardier Dash 8-300 wird für Salzburg nicht mehr eingesetzt, dadurch erhöht sich auch der Sitzladefaktor für den Salzburg Airport.

 

Im kommenden Winterflugplan wird die Austrian Airlines Salzburg von Montag bis Freitag 4mal täglich und Samstag bis Sonntag 3mal täglich mit Wien verbinden.

Flightinfo