Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

50plus Urlaube: Wachstumsmarkt der Zukunft

19.10.2010: Urlaube sind bei allen Salzburgern und Salzburgerinnen sehr gefragt - vor allem wenn es in warme Regionen geht oder ein günstiger Citytrip angeboten wird. Speziell Senioren sind für die Reisebranche in Österreich ein Wachstumsmarkt für die Zukunft.

Am Salzburger Flughafen gibt es bei den Fluggästen über 50 jedes Jahr ein kräftiges Plus, das Ende des Wachstums dieser Sparte ist noch nicht in Sicht. Nach 40 Jahren Arbeit - oder mehr - gönnen sich viele Österreicher Urlaube der besonderen Art. Die Qualitätsansprüche dieser Passagiere sind hoch, aber sie lassen sich diese Urlaube auch was kosten. Wichtig für unsere Senioren sind angenehme und bequeme Reisemöglichkeiten - ein Flughafen der übersichtlich und leicht zu erreichen ist, eine sehr gute Infrastruktur und freundliches und hilfsbereites Personal anbieten kann. Diese Qualitätsmerkmale kann der Flughafen Salzburg aufweisen.

 

Die gewachsenen Ansprüche der Zielgruppe 50plus sind sehr hoch.
„Allem voran muss der Abflugshafen ganz in der Nähe sein. Die dort gebotene Qualität muss eine sehr hohe sein, der Passagier muss sich wohl fühlen und genau diesen Flughafen für seine nächste Reise wieder wählen. Für unsere Senioren beginnt der Urlaub ab dem Zeitpunkt wo sie den Flughafen betreten. Auch die Flugzeuge mit denen man zum Urlaubsort fliegt müssen neu, leise und umweltfreundlich sein. Die Destinationen und die Organisation der Reise müssen perfekt auf diese Zielgruppe zugeschnitten sein. Unsere Senioren geben für solch einen Urlaub sehr viel Geld aus. Sie sind eine sehr attraktive Zielgruppe für Veranstalter und Flughafen. Die Veranstalter solcher Seniorenreisen müssen sich optimal vorbereiten um diesen anspruchsvollen Kunden auch für die Zukunft zu behalten. Ich denke eine 30-prozentige Steigerung in diesem Bereich der Qualitätspassagiere ist sicherlich noch möglich,“ so der Geschäftsführer des Salzburger Flughafens, Roland Hermann. Weit mehr als 10.000 rüstige und reiselustige Pensionisten und Angehörige der Generation 50plus bescheren dem Salzburger Flughafen jedes Jahr kräftige Zuwachsraten.

 

Engelbert Egger, Geschäftsführer von Geo Reisen in Salzburg weis warum: „Diese Senioren haben keine Scheu mehr eine lange Reise anzutreten und das in Gebiete wo sich qualitativ hochwertige Studienreisen auch lohnen. Die große, weite Welt ist bei diesen Passagieren so gefragt wie noch nie! Besonders nachgefragt sind geführte Reisegruppen mit hochqualifizierten Tourismusfachleuten, die eine derartige Studien- und Rundreise bis ins letzte Detail vororganisieren und begleiten, damit sich die Senioren auf ihrer großen Fahrt um nichts mehr kümmern müssen. Deshalb ist auch Einfallsreichtum bei den angebotenen Produkten gefragt.“ Ein Beispiel für diese gut organisierten Senioren Studienreisen ist eine kürzlich von Geo Reisen organisierte Flug- und Rundreise in den Nahen Osten.

 

Moderne und umweltfreundliche Airbus Maschinen der jordanischen Fluggesellschaft Royal Wings brachten letzten Samstagmittag eine 140köpfige Seniorengruppe nach Amman. Befragte Passagiere dieser Reisegruppe begründeten ihre Teilnahme an dieser speziell für ältere Urlauber ausgearbeiteten Nah-Ost Reise damit, dass eine deutsche Reiseführung die sich um alles kümmert, unerlässlich ist ebenso wie bequeme und komfortable Reisemöglichkeiten. Eine gut geplante und straff durchorganisierte Reise lässt man sich gerne etwas mehr kosten, dafür erwartet man aber auch das „Rundum-Sorglos Paket“ das von Abflug bis Ankunft in Salzburg alles umfasst.

Flightinfo