Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

„Salzburg goes Istanbul“
Neue Linienflüge mit Turkish Airlines ab Sommer 2013

17.12.2012: Dostça karşılama İstanbul, willkommen in Istanbul heißt es ab April 2013 wenn Turkish Airlines, der türkische national Carrier mit Sitz in Istanbul und Mitglied der internationalen Luftfahrt-Allianz Star Alliance sowie Partner der Arab Air Carriers Organization, mehrmals pro Woche Salzburg mit Istanbul verbinden wird.

„Salzburg goes Istanbul“
Neue Linienflüge mit Turkish Airlines ab Sommer 2013 
„Salzburg goes Istanbul“
Neue Linienflüge mit Turkish Airlines ab Sommer 2013
Eine topmoderne Boeing B737 der Turkish Airlines wird Salzburg künftig mit der bevölkerungsreichsten Stadt der Türkei, Istanbul, verbinden.

 

Damit ist Salzburg ab dem kommenden Sommerflugplan ganzjährig an das Verkehrsnetz von Turkish Airlines angebunden und an den großen Drehscheiben Airport in Istanbul.

 

Gäste der Airline können somit nicht nur Point to Point im Linienverkehr in die Türkei fliegen sondern auch von dort weiter in die ganze Welt. Qualität steht bei Turkish Airlines an erster Stelle. Auch beim Essen setzt man auf österreichische Qualität und hat DO & CO als Cateringpartner gewinnen können.

 

„Top Qualität, bester Service, gute Preise, ein weltweites Streckennetz mit viel Potenzial, modernste und umweltschonende Fluggeräte, Gewinner von internationalen Preisen, dafür steht Turkish Airlines. Die türkische Airline wird für die Salzburger Region und die EuRegio Salzburg Berchtesgadener Land wichtige Impulse setzen. Mehr als 70.000 türkisch-stämmige und in Österreich lebende Bürger gibt es in Salzburg und den drei umliegenden Bundesländern. Viele Geschäftsreisende aus unserer Region sind eng mit der türkischen Metropole verbunden und begrüßen eine NONSTOP Ganzjahresverbindung in die Türkei. Natürlich wurde auch von den türkischen Gästen diese Verbindung lang ersehnt, denn Salzburg ist sowohl im Winter als auch im Sommer immer einen Besuch wert. Nach zähen und langjährigen Verhandlungen konnten wir diesen für Wirtschaft und Tourismus wichtigen Vertrag an Land holen. Die Signale aus diesen Bereich sind eindeutig, der Salzburger Flughafen ist nach wie vor die Aorta für Touristen im Sommer und Winter und auch das Eingangstor für den wirtschaftlichen Erflog der Region,“ freut sich Roland Hermann, Geschäftsführer der Salzburger Flughafen GmbH über das Ergebnis der jüngsten Verhandlungen für die Etablierung einer  Ganzjahresverbindung nach Istanbul.

 

„Wir sind sehr glücklich mit unserem Markt Österreich und planen  die Einführung von Flügen ab/bis Salzburg ab Sommer 2013,“ so Dr. Temel Kotil, CEO Turkish Airlines anlässlich der Vorankündigung der Streckeneinführung von Salzburg nach Istanbul im kommenden Sommerflugplan.

 

WEITERFLUGMÖGLICHKEITEN AB ISTANBUL:

Über den Hub Istanbul bietet TURKISH AIRLINES 105 Flugverbindungen ab Salzburg zu internationalen Destinationen; vom Mittleren Osten über Indien, Pakistan, den Fernen Osten sowie Afrika bis Nord- und Südamerika an. Des weiteren werden 36 Destinationen   innerhalb der Türkei bedient.

 

Mit dieser Anzahl an Destinationen ist TURKISH AIRLINES bereits die 5. größte Fluggesellschaft der Welt, was das Netzwerk - und die drittgrößte Airline Europas, was die Zahl der beförderten Passagiere betrifft. (Quelle AEA Jan-Sep 2012)

 

Turkish Airlines

Bereits 1933 wurde TURKISH AIRLINES unter dem Namen Türkiye Devlet Hava Yollari gegründet und die  Flotte bestand damals aus zwei Flugzeugen der Type Kingbird mit je fünf Sitzplätzen, zwei Junkers F 13 mit je vier Sitzplätzen und einer Havilland Dragon mit zehn Sitzen. Die Airline entwickelte sich rasch und die ersten Auslandsflüge wurden 1947 mit DC-3 Maschinen von Istanbul nach Athen abgefertigt. Das Jahr 2000 war gekennzeichnet durch eine massive Flottenaufstockung, schon damals setzte man auf Boeing und kaufte sieben zusätzliche Boeing B737-800 und einen Großraum-Airbus, einen A340.

 

Anlässlich der Olympischen Sommerspiele in Sydney wurden die ersten Handelsflüge nach Australien aufgenommen und im selben Jahr begann das Frequent-Flyer-Programm „Miles & Smiles“ Fuß zu fassen. Mit der Einführung der Online Tickets im Jahr 2003 und „Reisen ohne Flugschein“ war TURKISH AIRLINES einer der Vorreiter im internationalen Luftfahrtsektor.

 

Mit dem Kauf der Langstreckenflugzeuge Boeing 777-300ER im Jahr 2008 bot TURKISH AIRLINES zum ersten Mal auch First Class Flüge (Singapur, Hong Kong, London, New York und Tokyo) an. Seit dem 1. April 2008 ist TURKISH AIRLINES  Mitglied der 1997 gegründeten Luftfahrtallianz Star Alliance.

 

Ein ganz besonderes Special von TURKISH AIRLINES ist das Live-Fernseh-Angebot auf Transatlantik-als auch Langstreckenflügen, das ist weltweit einzigartig. Die Beschaffung neuer Flugzeuge mit modernster und umweltverträglicher Technologie hat neben dem wirtschaftlichen Aspekt durch etwa geringeren Kerosinverbrauch auch strategische Gründe. Mit der  Aufnahme von Flügen zu neuen Flugzielen in Nord- und Südamerika, sowie dem Fernen Osten beabsichtigt die türkische Airline ihren Anteil an Langstreckenflügen deutlich zu erhöhen. So ist es geplant im Jahr 2013 Flüge nach San Francisco, Boston, Houston, Mexico City, Caracas und Havanna neu einzuführen.

 

Flottenentwicklung
Neben modernen Boeing Luftfahrzeugen wurde für die Flotte der Airline auch das Angebot von Airbus sehr interessant und 2005 wurden vier neue Modelle in Betrieb genommen (Airbus A320, A321 und der erste A330). Mittlerweile besteht die Flotte der TURKISH AIRLINES aus Maschinen den Typs   A340 (7), A330 (17), A321 (32), A320 (28), A319 (14),  Boeing 777 (12), Boeing 737-700 (14), Boeing 737-800 (59), Boeing 737-900 (9) und 4 Frachtflugzeugen der Typen A310 (4) und A330 (3). Viele weitere Maschinen sind bei Airbus und Boeing bereits bestellt und das nähere Ziel der TURKISH AIRLINES ist es bis Ende Jahr 2016 mit 250 Flugzeugen zu operieren.

Mit heutigem Tag besteht die Flotte der TURKISH AIRLINES aus 202 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 5,8 Jahren (eine der jüngsten Flotten in Europa).

 

Istanbul – Rückblick auf 2600 Jahre Geschichte

Das Stadtgebiet von Istanbul erstreckt sich entlang des Nordufers des Marmarameers auf beiden Seiten des Bosporus und ist damit die einzige Metropole der Welt, die sich auf zwei Kontinenten befindet. Die Architektur ist von antiken, mittelalterlichen, neuzeitlichen und modernen Baustilen geprägt und vereint Elemente der Griechen, Römer, Byzantiner, Osmanen und Türken miteinander. Die historische Altstadt ist einzigartig und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Istanbul beherbergt rund 13,1 Millionen Einwohner und liegt damit auf dem vierten Platz unter den bevölkerungsreichsten Städten der Welt. Zwei zentrale Bahnhöfe, zahlreiche Busbahnhöfe, zwei große internationale Flughäfen und ein ausgeprägter Schiffsverkehr machen Istanbul zum  größten Verkehrsknotenpunkt des Landes.

 

Flightinfo