Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

100 Teilnehmer beim 1. Salzburg Airport Lauf

01.10.2014: Laufen für einen guten Zweck. Die gesammelten Gelder kommen der Lebenshilfe Salzburg für das Projekt Wohnhaus „Betreutes Wohnen in Wals“ zugute.

Am 26.09.2014 fand am Vorfeld des Salzburger Flughafens der „1. Salzburg Airport Lauf“ statt. Unter den Teilnehmern befanden sich neben den vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Salzburger Flughafen GmbH und der drei Tochtergesellschaften (Salzburg Airport Services, Carport, Secport) auch Angestellte von Flughafen ansässigen Firmen wie Red Bull, Heinemann Travel Value Shop, Polizei, Securitas, Austro Control und vielen mehr. Sie alle folgten dem Aufruf „Laufen für den guten Zweck“ und erzielten so mit ihren gelaufenen Kilometern ein Ergebnis von 5.503,45 Euro die der Lebenshilfe zu Gute kommen.

 

Der Rundlauf mit einer Länge von rund einem Kilometer - wobei sich Start und Ziel in unmittelbarer Nähe zum Rollweg befand - dauerte zwei Stunden. Auch Mütter mit Kinderwägen und Rollstuhlfahrer mit Begleitungen waren an dem Lauf für einen guten Zweck beteiligt.

 

Wichtig war den Organisatoren, dass die gesammelten Gelder der Lebenshilfe Salzburg für das Projekt Wohnhaus, „Betreutes Wohnen in Wals“ zugute kommt.

 

Nach der Devise „Jede Runde zählt!“ konnte jeder und jede mitlaufen oder walken, wichtig war nur entweder alleine oder im 3er Team so viele Runden wie möglich zu sammeln. Für jede absolvierte Runde (der Salzburg Airport Teams) haben die Salzburger Flughafen GmbH, ihre Partner und die Läufer einen bestimmten Betrag in den Spendentopf eingezahlt und aufgerundet.

 

Das Team der Lebenshilfe beim Airportlauf
Das Team der Lebenshilfe beim Airportlauf
„Wir danken allen Läufern für die rege Teilnahme und freuen uns über einen Betrag von 5.503,45 Euro der den direkten Nachbarn in Wals-Siezenheim zu Gute kommt. Es war beeindruckend mit welcher Freude alle Teilnehmer für den guten Zweck ihre Runden am Flughafenareal drehten,“ so Flughafenprokurist DI Rudolf Lipold bei der Überreichung des Schecks an die Lebenshilfe Salzburg.

Flightinfo