Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Modernste flugsicherungstechnische Anlagen

Der Salzburg Airport W. A. Mozart verfügt über eine 2.850 Meter langen Start- und Landebahn.

 

Zudem gibt es die modernste flugsicherungstechnische Anlagen und der Flughafen kann von Flugzeugen aller Größenordnungen (bis B747-400) angeflogen werden.

 

Durch die Verbesserung der Anfliegbarkeit nach CAT II-III (Verdichtung der Mittelllinien-Befeuerung, Verbesserung der Anflug-Befeuerung und Errichtung der Aufsetzzonen-Befeuerung) ist auch bei Schlechtwetterlagen höchsmögliche Sicherheit gewährleistet.

 

Anflug-Befeuerung LOWS
© salzburg airport
Anflug-Befeuerung LOWS

 

Mittels besonderer Verordnung des Verkehrsministeriums und zum Schutz der Anrainer vor unnötiger Lärmbelästigung dürfen nur mehr die leisesten und modernsten Flugzeugtypen Salzburg anfliegen. Die konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Salzburg Airport und seinen Nachbarn stößt in ganz Europa auf größtes Interesse bei Flughäfen und Behörden.

Flightinfo