Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer zu.Mehr erfahrenOK
 
11px | 12px | 13px
RSS feed
Drucken
Als Favorit speichern
Flughafen auf Facebook
Flughafen auf Google Plus
Flughafen auf Twitter
Flughafen auf Instagram

Ausbildung und Organisation der Flughafenfeuerwehr

Die Flughafenfeuerwehr am Salzburg Airport verfügt über bestens ausgebildete Feuerwehrmänner, die in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt werden.

 

Ausbildung der FlughafenfeuerwehrAusbildung der Flughafenfeuerwehr
© Salzburger Flughafen GmbH
Die Zentrale des Flughafens ist 24 Stunden durch vier Feuerwehroffiziere besetzt. Während der Betriebszeit des Flughafens von 06.00 bis 23.00 Uhr müssen mindestens ein Kommandant (Stv.) und acht Feuerwehrmänner einsatzbereit sein.

 

Die fachliche Qualifikation nimmt bei der Flughafenfeuerwehr einen sehr hohen Stellenwert ein. Daher werden für Aus- und Weiterbildung im Feuerwehrdienst, die Kursangebote der Landesfeuerwehrschule Salzburg in Anspruch genommen. Für die Weiterbildung im Bereich Flugzeugbrandschutz, werden Kurse in Wien und Teesside UK besucht. Für die technische Weiterbildung im LFZ-Bereich werden auch Bergetrainingskurse in Deutschland besucht.

 

Neue Mitarbeiter der Salzburger Flughafen GmbH, welche im Rahmen ihrer Tätigkeiten auch dem Stab der Flughafenfeuerwehr angehören werden, müssen den Führerschein C (LKW) besitzen und sollten über feuerwehrtechnische Grundkenntnisse verfügen.

Flightinfo